Welcher Stoffwechseltyp bin ich?

dieses Foto zeigt ein Butterbrot

Was bringt es Ihnen, wenn Sie wissen welcher Stoffwechseltyp Sie sind?

  • Haben Sie Probleme beim Abnehmen?
  • Haben Sie schon einige Diäten oder Abnahmeprogramme mit geringem oder gar keinem Erfolg ausprobiert?
  • Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie sich bei der einen Speise gesättigt und gut fühlen und bei anderen müde und unwohl?

Aus eigener Erfahrung und Selbstbeobachtung weiß ich, dass bei mir z. B. zuviel Kohlehydrate in Form von Brot auf die Hüften schlagen oder dass sich bestimmte Lebensmittel negativ auf mein Wohlbefinden auswirken. Da ich das weiß, kann ich entsprechend handeln.

Beim Abnehmen hilft es satt zu sein und besser abzunehmen. Wenn Sie Ihrem Typ entsprechend essen, werden die Nahrungsmittel besser verstoffwechselt und man fühlt sich wohler in seiner Haut.

Wir unterscheiden drei Gruppen:

Kohlehydrat-Typ -> verbrennt Kohlehydrate flott und braucht dann schnell wieder Nachschub. Sind häufig unterzuckert und nehmen schnell zu.

Fett-Typ -> verbrennt Fette gut. Die fetthaltige Nahrung verhindert allerdings, dass andere Nährstoffe gut verarbeitet werden, was u. a. zu Unwohlsein führen kann.

Misch-Typ -> Kohlehydrate und Fette werden ausgewogen verbrannt.

Wie ist das bei Ihnen, kennen Sie die Lebensmittel, die Sie besser reduzieren oder meiden sollten, bzw. wovon Sie mehr essen können? Wenn man sich seinem Stoffwechseltyp entsprechend ernährt, hat man mehr Energie, man fühlt sich satt, zufrieden und wohl in seiner Haut. Hier geht es zum Test -> www.unisana-koeln.de/stoffwechseltyp


Related Posts

Comments are closed.