Konflikte & Mobbing

dieses Foto zeigt Beispiele zu Konflikt-Mobbing

 

Beide Situationen bedeuten für unseren Körper extremen Stress. Die Folgen sind neben der psychischen Belastung auch körperliche Beschwerden wie z. B.:

  • Kopfschmerzen
  • Magenschmerzen
  • Rückenbeschwerden
  • Darmbeschwerden
  • Schlaflosigkeit

Wenn sich für die Beschwerden keine organische Ursache finden lässt, sprechen wir von psychosomatischen Erkrankungen. Keine Ursache zu finden erschwert meist die Behandlung bzw. die Verbesserung des Zustandes. Man läuft – oft erfolglos – von einem Spezialisten zum anderen und hat dann – ab einem gewissen Punkt  – das Gefühl, ‘keiner nimmt mich ernst’.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie das ist.

Anhand meiner Beobachtungen bei mir selbst und meinen Patienten, habe ich eine Methode entwickelt, die Ihnen Ihre Stabilität wieder geben kann. Der psychische Druck findet ein Ventil und hilft die körperlichen Beschwerden zu reduzieren.

Wie läuft das ab? Sie haben eine Fragestellung, Problem oder Beschwerden und Sie haben:

– eine Vorstellung über Ihr Ziel, wie Sie es sich wünschen, kennen aber den Weg nicht – wir werden diesen Weg gemeinsam erarbeiten;

– oder Sie können sich kein Ziel oder Wunsch vorstellen – dann erarbeiten wir das gemeinsam und der Weg dahin ergibt sich dann fast automatisch.

Die Methode besteht aus 4 Schritten die durch Beratung, angepasste Ernährung, verschiedene Naturheilverfahren und Bewegung unterstützt wird. Die Methode läuft aufeinander aufbauend ab und wird Sie psychisch und physisch stärken.

Sie sollten bereit sein aktiv und selbstverantwortlich durch diesen Prozess zu gehen. Es kann sein, dass Sie in dieser Zeit das Gefühl bekommen, es geht nicht voran, oder das macht unangenehme Gefühle, Sie möchten am liebsten aufhören, oder, oder  ….. Doch das sind positive Zeichen, die Sie ermutigen sollten, dran zu bleiben.

Denken Sie dann immer: ICH BIN ES MIR WERT!

Hier geht es zu einem kostenfreien telefonischen Gesprächstermin mit mir. Wenn wir nach diesem Gespräch entschieden haben, gemeinsam zu arbeiten, planen wir den weiteren Ablauf.