Gesunde Fette – Omega-3-Fettsäure

dieses Foto zeigt Gemüse und Obst

 

Omega-3-Fettsäure

Unser Körper benötigt wertvolle, essentielle Fette wie z. B. Omega-3-Fettsäuren. Sie gehören zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren und können von unserem Körper nicht selbst produziert werden. Wenn wir nicht ausreichend Omega-3-Fettsäuren über die Ernährung aufnehmen, hat das Auswirkungen auf unser körperliches und geistiges Wohlbefinden. Diese Fettsäuren unterstützen unser Herz-Kreislaufsystem und das Gehirn positiv. Wenn Sie in einem ausgewogenen Verhältnis 5:1 mit Omega-6-Fettsäuren aufgenommen werden, helfen Sie unser Gefäßsystem “sauber” zu halten. Die Wirkung ist dann u. a.:

  • entzündungshemmend (z. B. rheumatisch-arthritsche Beschwerden)
  • günstige Auswirkung auf den Blutdruck
  • Vorbeugung vor Arteriosklerose
  • positiv auf die Blutfettwerte (Cholesterin)
  • positiv bei Stimmungsschwankungen, melancholischen Tendenzen

Ein guter Lieferant für Omega-3-Fettsäure und Omega-6-Fettsäure ist z. B. Lachs. Achten Sie beim Kauf auf gute Qualität und Nachhaltigkeit. Und wie immer alles in Maßen.

Lachs mit Dillkruste

für 2 Personen

Zutaten:

2 Lachsfiletschnitten
1 rote & gelbe Paprikaschote
200 g Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Ajvar
80 ml Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
1 EL Pflanzenmargerine oder Butter
Salz & Pfeffer
80 g frischer Dill
3 EL saure Sahne
1 Bio-Zitrone
1 TL Zitronenzesten
40 g Semmelbrösel

Zubereitung:

Backofen Ober- und Unterhitze auf 250° vorheizen. Paprika waschen, halbieren, entkernen und mit der Haut nach oben auf das Backblech legen, so lange backen, bis die Haut schwarze Blasen wirft, dann aus dem Ofen nehmen. Ofen auf 200° Umluft einstellen. Die Haut der Paprika abziehen und Paprika in Streifen schneiden. Tomaten einritzen, brühen, dann abschrecken und häuten. Entkernte Tomaten in Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebeln würfeln. Öl und Margerine/Butter zusammen erhitzen und darin Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Paprika, Tomaten und Ajvar dazugeben, erhitzen und mit Brühe angießen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken. In Auflaufform geben. Lachs waschen und mit Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und auf das Gemüse in der Aufflaufform legen. Dill waschen, trocken und fein hacken und mit Zitronenzesten, Salz, Pfeffer saure Sahne und Semmelbrösel vermischen. Auf dem Lachs verteilen und im Ofen ca. 15 Min. backen.

 

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

Ihre

Ulrike Deutsch


Autorin

Ulrike Deutsch Gesundheitsberaterin

Anregungen und Fragen gerne per Mail an gesundheitsberatung@unisana-koeln.de

Folgen Sie mir auch unter https://www.facebook.com/gesundheitsberatungulrikedeutsch/services/

 

Related Posts

Comments are closed.