5. KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit

dieses Foto zeigt einen Schwan

5. KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit

‘There is no health without mental health’

Es gibt keine Gesundheit ohne psychische Gesundheit. (Weltgesundheitsorganisation WHO)

Die World Federation for Mental Health (WFMH) rief 1992 den Welttag der seelischen Gesundheit ins Leben. Auf dieser Basis entstand die KölnBonner Woche für seelische Gesundheit. Diese findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt vom 10. bis 19.10.2019 und steht unter dem Motto: „Seelisch gesund in stressigen Zeiten“.

In der heutigen schnelllebigen Zeit werden wir von Reizen überflutet, der Leistungsdruck wird immer größer. Diesen äußeren Beeinflussungen können wir am besten mit einer hohen psychische Widerstandsfähigkeit entgegen treten.

Nutzen Sie als Betroffener, Angehöriger oder Interessent die Möglichkeit von:
Information und Aufklärung über die Aufrechterhaltung der Seelischen Gesundheit und über psychische Erkrankungen
Sensibilisierung der eigenen psychischen Gesundheit
leichter und unvoreingenommener Zugang rund um das Thema „Psyche“
Präventionsmöglichkeiten

In diesem Jahr nehme ich an dieser Aktion teil und biete 2 Voträge in der Praxis an.

Genussvoll und bunt dem Herbstblues trotzen
Samstag, 19.10.2019 von 13.00 – 14.00 Uhr
Eine angepasste Ernährung und bunte Farben können

Wenn die Tage kürzer werden und die Blätter sich bunt verfärben ist er da, der Herbst. Und für einige ist das das Startzeichen für Heißhunger und greifen zu.
Wir schauen genauer auf

  • Vitamine
  • Nährstoffe
  • Mineralstoffe
  • Heilpflanzen
  • Farben

die unterstützend einen Ausgleich schaffen können.

Übrigens: direkt vor diesem Vortrag hält meine Kollegin Monika Neuwinger den Vortrag “Herbstblues/ (Winter-)Depression? Ein Überblick mit Tipps und Präventionsmaßnahmen”

Hinweis: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich unter E-Mail deutsch@unisana-koeln.de oder 0221-28272862.

Fussreflexzonenmassage
Samstag, 19.10.2019 16.30 – 17.30 Uhr

Die Fussreflexzonenmassage gehört zu den ältesten Heilmethoden. Durch Massageimpulse an den Reflexzonen der Füße werden Reaktionen der geistig-seelischen und körperlichen Ebene in Bewegung gebracht. Sie kann positiven Einfluss auf Schmerzen nehmen, Verspannungen und Blockaden lösen und die Selbstheilungskräfte aktivieren.
In dem Mini-Workshop erhalten Sie Basisinformationen und Grundtechniken zur Selbstanwendung. Sie sollten körperlich in der Lage sein im Sitzen (Stuhl oder Boden) die Beine so an den Körper zu bringen, dass Sie bequem ihre Füsse fassen können.

Hinweis: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich unter E-Mail deutsch@unisana-koeln.de oder Telefon 0221-28272862.


Autorin

Ulrike Deutsch Gesundheitsberaterin

Anregungen und Fragen gerne gerne per Mail an deutsch@unisana-koeln.de

Folgen Sie mir auch unter https://www.facebook.com/gesundheitsberatungulrikedeutsch/services/

Related Posts

Comments are closed.